3 Abnehm-Fallen

Du kennst es bestimmt auch, dass du gerne abnehmen möchtest, aber nichts tut sich.

Oder du hast schon etwas abgenommen und das Gewicht ist bald wieder drauf. Manchmal ist es zum Verzweifeln.

Doch es geht auch ganz anders, wenn du die drei Abnehm-Fallen kennst.

Falle 1: Der vergleich mit anderen

Wie oft liest oder siehst du Erfolgs-Stories von anderen, die mal ganz schnell viele Kilos abgenommen haben. Doch bei dir tut sich einfach nichts so schnell. Das ist richtig frustrierend.

 

Wenn du diese Falle erkennst, mach folgendes: Verzichte auf die Vergleiche mit anderen.

Manche Menschen nehmen sehr schnell mit einer Radikal-Diät ab. Es kann aber gut sein, dass die Kilos bald schon wieder nach oben gehen. Aber davon hörst du dann nichts mehr.

Bleib also ganz gelassen, wenn du in Zeitschriften so etwas liest.

 

Achte stattdessen lieber auf dich selbst und deinen Körper. Jeder Mensch ist anders. Gönn dir die Zeit, damit du deinen Körper wieder spürst.  Mach alles in deinem Rhythmus. Das ist wichtig, denn du willst ja nachhaltig abnehmen und dein Wohlfühlgewicht hinterher auch halten. Geh deshalb achtsam mit dir um.

Du bist ein sehr wertvoller Mensch.

 

 

 

Falle 2: Man muss verzichten

Das ist eigentlich die gängige Falle, die das Abnehmen oft zur Qual macht.

Nein, du musst nicht verzichten. Mach stattdessen folgendes:

 

Achte darauf, warum du jetzt wirklich isst. Hast du Hunger oder einfach eher Appetit auf etwas? Sehr oft essen wir ja, weil wir Stress haben, Langeweile oder die Arbeitszeiten bestimmte Pausen vorgeben. Oft sind dann auch noch Automaten mit süßen Riegeln vorhanden, sodass die Kalorien enorm in die Höhe gehen.

Bevor du etwas isst, gönn die einen Moment für deine Aufmerksamkeit. Aus welchem Grund willst du jetzt essen? Wenn dir das bewusst ist, brauchst du dann nämlich viel weniger Essen.

Wie du konkret mit stressigen Bürozeiten umgehst, schreibe ich dir in einem der nächsten Artikel.

 

 

 

Falle 3: Abnehmen ist stressig

Das muss zum Glück nicht sein. Deine Kilos dürfen leicht schmelzen.

Spüre doch mal nach, ob deine Kilos für dich und dein Leben eine besondere Funktion haben.

Dienen sie dir vielleicht als Schutz oder als Puffer vor den vielen Anforderungen im Alltag? Bei mir war das so. Ich hatte viel Stress im Job und durch das Essen und die Kilos hatte ich oft das Gefühl, dass alles etwas abgefedert wird. Besonders half mir damals Schokolade. Damit ging alles besser. Aber natürlich wurden die Kilos andererseits immer mehr.

 

Spüre also ganz in Ruhe für dich nach, was die Kilos für dich bedeuten.

Je mehr du dir darüber bewusst wirst, völlig ohne Wertung, desto leichter kannst du deine Kilos dann auch loslassen. Schritt für Schritt. Du musst dich dann nicht mehr mit Diäten quälen, sondern vertraust immer mehr deinem Körper.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir das richtig geholfen hat. Ich brauchte dann nicht mehr so sehr meine Schokolade und das viele andere Essen, sondern habe mir nach und nach Alternativen aufgebaut, die mir auch heute noch gut tun wie z.B. ein Spaziergang zur Entspannung, ein besonderer Aromaduft oder etwas ganz Neues ausprobieren, das mich neugierig macht. Das vertreibt die Gedanken an das Essen. Probiere es doch mal aus.

 

Wenn du in diesem Jahr wirklich sehr gerne dein Wohlfühlgewicht erreichen möchtest, dann gönn dir fünf liebevolle Wochen im Online-Intensiv-Kurs. In einer netten Gruppe bekommst du viel Unterstützung und kannst ganz bequem in deinem Rhythmus abnehmen. Komplett ohne Stress. Aber mit Leichtigkeit und Freude. Vielleicht bist du mit dabei.

Es sind allerdings nur noch drei Plätze frei.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Moni (Mittwoch, 15 Februar 2017 20:38)

    Vielen Dank für die schönen Tipps. So viele Diäten habe ich auch schon gemacht, aber irgendwie sind immer noch die Kilos drauf. Deshalb gefällt mir auch dein Ansatz so gut. Endlich man selbst sein!!!!
    Ganz liebe Grüße, Moni

  • #2

    Flo (Dienstag, 14 März 2017 15:38)

    Ich muss Dir absolut beipflichten. Dies sind drei Fallen, in die viele Menschen immer wieder treten.

    Gerade Vergleiche mit anderen sind immer schmerzhaft. Sie werden ja eigentlich angestellt, um zu gewinnen, aber allzuhäufig verliert man dabei - und man fühlt sich schlecht. Lass solche Vergleiche der Vergangenheit angehören.
    Beginne, dein Denken zu revolutionieren - und sei glücklich. Statt es zu werden! ;-)

    Übernimm die volle Verantwortung für Dein Ziel abzunehmen und beginne jetzt. Ja, wirklich jetzt!

    Glückliche Grüße

    Dein Coach Flo

  • #3

    Michael (Samstag, 18 März 2017 22:33)

    Deine 3 Tipps sind wahr & effektiv!

    Als Mental-und Praxistrainer ist besonders der 3 Punkt interessant. Erst der Geist, dann der Körper ist mein Motto. Wer sich zu viel Stress macht, ist nicht in Harmonie. Aber viel schlimmer ist, es wird Cortisol ausgeschüttet. Das ist wohl das allerletzte Hormon, welches man in einer Reduktionsdiät haben möchte.

    Beste Grüße aus Berlin

    Michael | Mental-und Praxistrainer

  • #4

    Richard (Freitag, 26 Mai 2017 17:48)

    Ich glaube wenn man sein Essen etwas umstellt kann man besser abnehmen als einfach eine Diät nach der anderen durch zu ziehen. Essen umzustellen ist nicht so schwer und es gibt recht will Info im Internet was gut ist und was nicht so toll ist. Die Idee mal raus zu gehen ist sehr gut, spazieren gehen ist toll und hat auch noch einen Vorteil, man verbrennt mehr Kalorien.

  • #5

    Christiane Falkus (Mittwoch, 12 Juli 2017 09:39)

    Absolut wahr, viele verzweifelte an sich hadernde Patientinnen sitzen Tag für Tag vor mir in meiner TCM-Praxis, sind nicht mit sich zufrieden, nahezu unglücklich, dabei haben sie so viel geleistet für Familie, Beruf und Umfeld. Auch beim Sport sehe ich oft Frauen, die sich quälen ohne Freude. Sehr bereinigend Dein Blog. Herzlichen Dank aus der Nähe von Köln, Deine Christiane Falkus

  • #6

    Maira (Dienstag, 18 Juli 2017 08:37)

    Hi Leute
    Toller Artikel. Wenn man erst mal ruhiger an die Sache rangeht dannund klappt's besser.
    Ich hab auch schon einiges ausprobiert.Leider habe ich immer das Problem dass ich mich nicht motivieren kann. Hab neulich was im Internet gefunden. Ein professionelles Coaching. Am Anfang hab ich einfach meine Email Adresse eingetragen und Tipps per e-mail bekommen. Vom Fitness Coach und das wirklich kostenlos;)
    Ich muss sagen es sind bis jetzt wirklich super Tipps und Anleitungen zum Thema Ernährung und Bewegung. Man kann sich dann beim exklusiven Training anmelden. Das hab ich aber noch nicht ausprobiert. Hier die Seite. Bis jetzt kann ich’s nur empfehlen:)
    http://www.xn--bikini-figur-dit-9nb.de

  • #7

    Bärbel Puls (Montag, 28 August 2017 15:27)

    Eine sehr informative Seite, die Betroffenen mit Sicherheit weiterhilft. Damit dauerhaft und gesund ein Übergewicht abgebaut wird, müssen wir aber auch bestimmte Zusammenhänge erkennen. Oftmals sind sogenannte „Abnehmbremsen“ schuld, wenn sich – trotz gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung – der Zeiger der Waage einfach nicht nach unten bewegt. In einigen Blogbeiträgen bin ich ebenfalls auf dieses Thema eingegangen und zeige Betroffenen auf, was sie tun können ( (https://www.wirksam-heilen.de/blog/haben-sie-schon-einmal-etwas-von-abnehmbremsen-gehoert/)
    Herzlichst Bärbel Puls - Verlag Wirksam Heilen (www.wirksam-heilen.de/blog/)

  • #8

    Vanessa (Dienstag, 17 Oktober 2017 08:32)

    Vielen dank für die guten Tipps!
    Ich habe Jahrelang versucht mit verschiedensten Diäten und verzichtete auf alle leckeren Sachen, doch es gab einfach kein Ergebnis. Ich habe dann mal was ganz anderes ausprobiert. Einfach mal am Abend Kohlenhydrate ersetzt durch einen Salat und min. 1 mal pro Woche 1 Std. Sport gemacht, sonst auf nichts verzichtet und meinen normalen Alltag gelebt. Nach 2 Wochen sah ich schon ein Ergebnis. Inzwischen habe ich innerhalb von 1 ,5 Monaten 5 kg abgenommen. Das wichtigste war auch regelmäßige Zeiten zu haben zum Essen und Sport machen und die Motivation nicht verlieren! :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa