Weiblich, übergewichtig und erfolgreich

Leidest du schon länger unter deinem Übergewicht und hast keine Lust mehr auf Diäten? Möchtest du erfolgreich sein, nicht nur beim Abnehmen, sondern in deinem ganzen Leben? Dann findest du in diesem Artikel die drei besten Tipps von mir, wie du es schaffen kannst.

 

 

Die drei besten Tipps

Tipp 1: Nimm dich so an wie du bist

Dies ist der Kernpunkt für deinen Erfolg, sei es beim Abnehmen oder auch beim Erreichen eines anderen Ziels.

Starte von der Grundlage, dass du gut bist wie du bist. Wenn du nämlich an dir zweifelst oder dich kritisierst, dann ist deine Haltung unsicher. Du strebst also eher von etwas weg als zu etwas hin.

 

Ein Beispiel:

Ich hatte jahrelang Übergewicht und wollte das nur loswerden. Ich war mit allem unzufrieden und sagte mir ständig: "Ich will aber nicht so dick sein." Mein Fokus war also die ganze Zeit auf das Dicksein ausgerichtet, von dem ich ja weg wollte. Aber die Flucht gelang nicht.

Nach und nach änderte ich jedoch meine Haltung. Trotz meines Übergewichts akzeptierte ich mich mehr und mehr und sah auch die vielen schönen Seiten an mir. Ich sah mich mit meinem Wohlfühlgewicht und ahnte wie wundervoll es sich anfühlen würde. So legte ich unbewusst meinen Fokus auf das Schöne und die Kilos schmolzen immer mehr.

 

Das tat ich damals alles noch unbewusst, doch heute weiß ich, dass es noch besser klappt, wenn du es bewusst tust.

 

Nimm deine Situation und dich selbst so an. Du bist ein wundervoller Mensch. Dein Wohlfühlgewicht wirst du Schritt für Schritt erreichen.

 

 

 

Tipp 2: Setze dir Ziele und erreiche sie in deinem Rhythmus

Dieser Punkt ist ebenso wichtig. Wie oft setzen wir uns unter Druck und wollen unbedingt etwas leisten. Am Beispiel des Abnehmens kenne ich das auch sehr gut: Ich hatte mit allen möglichen Diäten gekämpft, mich so angestrengt und auf alles Mögliche verzichtet, sodass meine Laune immer schlechter wurde. Doch irgendwann wollte ich nicht mehr. Ich wollte keine einzige Diät mehr machen.

 

Langsam habe ich das ganze Abnehmen gelassener gesehen. Was würde es schon machen, wenn es einfach länger dauern würde und ich aber dabei mehr Spaß hätte? Der ganze Druck war auf einmal gar nicht mehr da. 

 

Und plötzlich schmolzen wieder wie ganz von selbst weitere Kilos.

 

Dieser Tipp gilt auch für andere Bereiche:

Wenn man etwas unbedingt will und ganz verbissen ist, klappt es oft gar nicht so gut oder hat nicht immer die Resultate, die man erhofft. Wenn du aber Dinge gelassener siehst und sich alles in dem eigenen Rhythmus entfalten darf, dann geschieht es manchmal ganz zauberhaft einfach.

 

 

 

Tipp 3: Vertraue dir selbst

Wenn du die ersten beiden Tipps berücksichtigst, dann kommst du immer mehr in dein Vertrauen dir selbst gegenüber. Lass dir von anderen nicht einreden, wie du aussehen oder was du machen sollst. Du bist dein eigener Maßstab.

Du bist wundervoll genau so wie du bist. Wenn du abnehmen oder ein anderes Ziel erreichen möchtest, dann ist das deine Entscheidung. Wenn du dein eigenes Warum kennst, dann leg los.

Wenn du aber noch unsicher bist, dann warte, bis du den richtigen Zeitpunkt spürst.

Fühle immer mehr dich selbst. Komm immer mehr bei dir an. Auch dein Abnehmziel wird sich Schritt für Schritt zeigen. In der Zwischenzeit kannst du dich immer besser entspannen!

 

 

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade "Der weibliche Weg zum Erfolg" von Mara Stix.

 

 

Möchtest du liebevoll, erfolgreich und mit Freude abnehmen? Dann melde dich kostenlos zum zehntägigen Liebe-deine-Kilos-Gratis-Kurs an.  Der Kurs ist für dich komplett gratis.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Nadine (Dienstag, 14 Juni 2016 09:05)

    Liebe Jessica,

    vielen Dank für deine wunderschönen Tipps. Sie haben mich sehr berührt. Ja, es ist toll, wenn der ganze Druck auch mal wegfallen darf!
    Viele Grüße von
    Nadine

  • #2

    Bernd Hammerfeld (Donnerstag, 16 Juni 2016 10:24)

    Ein toller Artikel. Du bringst es richtig auf den Punkt! Ich lese deine Artikel sehr gerne und sie haben mich schon oft inspiriert.
    Gruß
    Bernd

  • #3

    Allysonn (Freitag, 17 Juni 2016 20:34)

    Das mit dem eigenen Tempo und mit dem "Lass dir von anderen nicht einreden, wie du aussehen oder was du machen sollst. " klingt zwar ziemlich gut, aber bitte, was tue ich, wenn ich gesagt bekomme: "Halbieren Sie sich innerhalb eines Jahres, sonst können wir sie nicht weiter beschäftigen...!" Mir steht die Kündigung ins Haus, wenn ich nicht abnehme... Da "Druck rausnehmen" ist ziemlich schwer. Was kann ich da tun?

  • #4

    Mona (Dienstag, 28 Juni 2016 16:56)

    Mit dem Artikel habe ich wieder einen richtigen liebevollen Anstupser bekommen. Super! So oft verbiege ich mich. Doch der Artikel hat mir wieder gezeigt wie wichtig es ist, dass ich ich selbst bin. Vielen Dank dafür! Es tut mir so gut.
    Alles Liebe, Mona

  • #5

    Cari (Dienstag, 28 Juni 2016 23:37)

    Sehr schöner Artikel! Das Abnehmen muss Spaß machen damit es richtig funktioniert, man darf sich dabei einfach nicht so viel Druck machen, wichtig ist dass man sich gesund ernährt und auch isst wenn man Hunger hat!
    @Allysonn ich kann dir wirklich nur den Tipp geben immer genug zu essen und nicht zu hungern. Du darfst dich satt essen, du musst nur zusehen dass du dich mit kalorienarmen Essen satt ist! Du bist satt wenn der Magen voll ist, da spielt es keine Rolle wieviele Kalorien die Mahlzeit hat. Deswegen immer satt essen mit kalorienarmer Nahrung. Wenn du nämlich hungerst wie bei einer Diät wirst du keine Erfolge haben weil sowas ist Quälerei.
    Und Finger weg von Limonaden und Säften, bleib bei Wasser falls du das nicht schon tust. Wünsche dir viel Glück!

  • #6

    Inan Koc (Dienstag, 05 Juli 2016 14:47)

    Super Blog ich bin gerade am <a href="http://ich-helfe-dir-abzunehmen.de/">abnehmen</a> und solche Seiten sind sehr hilfreich ich würde mich echt freuen wenn auch du meine Seite besuchen würdest http://ich-helfe-dir-abzunehmen.de/wie-kann-ich-abnehmen.html

  • #7

    Michael (Sonntag, 17 Juli 2016 15:31)

    Schöner Artikel. Vor allem der Tipp mit dem "loslassen" ist auch einer meiner Favoriten.
    Das Ziel beharrlich verfolgen ist gut, doch sollte es nicht im Krampf enden.

    Liebe Grüße

    Michael | Ernährungsberater

  • #8

    Annette Dietzler (Montag, 01 August 2016 22:42)

    Hallo zusammen,
    der Artikel gefällt mir sehr, denn Loslassen ist ein zentrales Thema beim Abnehmen, wenn das Überflüssige an einem dran ein Zeichen für den Schutzwall ist, den man um sich herum aufgebaut hat. Wenn man da Druck rausnimmt, muss der Körper sich ach nicht mehr schützen, so verstehe ich den Artikel. Übergewicht kann m. E. aber auch ein deutliches Zeichen dafür sein, dass dem Körper Mikronährstoffe fehlen und er nicht bekommt, was er braucht, weil sein Bedürfnis falsch verstanden wird und er zugeballert wird mit mit allem möglichen, das er nicht braucht und nicht will. Wenn er bekommt, was er braucht, lässt er automatisch auch die Kilos los.
    Danke, dass ich das hier einbringen darf.

  • #9

    Thorsten (Samstag, 27 August 2016 12:18)

    Hey! Wirklich klasse Ratschläge. Grade weil erst die Einstellung und dann die Erfolge kommen! Meine Frau liest deinen Blog schon seit längerem und sie hat es jetzt geschafft mithilfe von neuem Selbstbewusstsein und Selbstliebe das http://clean-9-aloe.com durchzuziehen. Insgesamt bin ich einfach total froh.
    Danke dafür!!!
    LG Thorsten

  • #10

    Edith (Dienstag, 04 Oktober 2016 12:35)

    Toll, dass du bei der Blogparade mitgemacht hast, denn dadurch habe ich zu deiner Seite gefunden und werde hier mal eine weile bleiben. Habe gesehen, dass es viel zu lesen gibt. Freu mich schon drauf.
    LG
    Edith

  • #11

    MaDo (Sonntag, 27 November 2016 21:41)

    Tolle Ratschläge, die mal ein bisschen tiefer gehen. Ich denke auch viele haben einfach ein falsches Selbstbild und machen sich damit vieles kaputt. Man belastet sich mit zu viel Druck und stresst sich den ganzen Tag nur, dann kann das ja auch kaum klappen was man sich vornimmt. Das sind wirklich mal tolle Tipps um dem entgegenzuwirken!