Warum es so wichtig ist, dass du dir das Abnehmen wirklich erlaubst 

Du hast bestimmt schon einige Abnehm-erfahrungen gemacht. Mal ging es ganz gut, aber dann waren wieder einige Kilos drauf. Vielleicht lief es aber auch gar nicht gut. Das war bei mir früher der Fall. Ein Geheimnis, wie es besser laufen kann, möchte ich die heute verraten.

Abnehmen kann wirklich einfach sein. Und eine wichtige Komponente zum Abnehmen ist die Erlaubnis.

"Wie kann das sein?", fragst du dich bestimmt. "Natürlich will ich abnehmen. Das ist doch ganz klar."

Ja, da hast du recht. Auf der einen Seite möchtest du abnehmen und deshalb bist du hier auch genau auf der richtigen Seite :-)

Und andererseits hat man sich aber oft unbewusst noch gar nicht richtig die Erlaubnis gegeben.


Die Kilos können sogar mitunter noch ein Schutz sein zwischen dir und dem Stress oder den vielen Anforderungen. Dein Übergewicht ist also nicht der Feind, sondern es schützt dich im Grunde und dämpft einiges ab. Man sagt ja auch, dass manche Leute ein dickes Fell haben.


Das haben Übergewichtige aber meistens gar nicht so sehr. Du bist bestimmt ein sensibler und sehr mitfühlender Mensch. Und das ist in der heutigen Zeit ja sehr besonders und wertvoll. Darauf kannst du also stolz sein.


Doch oftmals fällt das Abgrenzen etwas schwer. Man möchte für die anderen da sein und sie unterstützen . Aber man selbst? Gelegentlich bleibt man selbst etwas auf der Strecke.

Und dann sind die Kilos so ein netter weicher Schutzwall, der dich beschützt. So kommt nicht so viel so ganz nah an dich heran.


Aber die richtig gute Nachricht ist: Du brauchst diesen Schutzwall eigentlich nicht mehr. Deine Kilos dürfen schmelzen. Wenn du dir selbst wirklich die Erlaubnis gibst, dass du abnehmen darfst, dann verschwinden deine Pfunde nach und nach. Wenn es wirklich dein eigener Wunsch ist und du richtig dahinter stehst. Ja, du bist ein wundervoller Mensch und hast es wirklich verdient, dass du wieder dein Wohlfühlgewicht bekommst.

Vertraue dir selbst. Du bist wichtig.  Du hast es verdient, dass du so wie du bist wertgeschätzt, respektiert und akzeptiert wirst.

 

Und beginne als ersten Schritt bei dir. 

 

Akzeptiere dich heute so wie du bist. Nur heute erstmal. Du kannst es als kleines Experiment machen. Nur heute tust du so, also ob du dich richtig akzeptierst. Vielleicht kannst du es auch schon. Falls nicht, dann tu so. Es hilft dir, wenn du es probierst.

 

Warum solltest du so tun, auch wenn du es noch nicht kannst? Weil unser Unterbewusstsein das Als ob als bare Münze nimmt. Probiere es als kleines Spiel einfach mal aus. Es kann ja nichts passieren.

Je mehr du dich akzeptierst und dir selbst den ersten Platz in deinem Leben einräumst, desto mehr kannst du dir die Erlaubnis zum Abnehmen geben. Das heißt ja nicht, dass du die anderen nicht mehr beachtest. Du spürst häufiger bei dir nach und was dir gut tut. Und wenn du gut für dich sorgst, kannst du das ganz leicht auch für andere.

Wenn du dir diese Erlaubnis gibst und ganz hinter dem Abnehmen stehst, dann kommst du Schritt für Schritt deinem Wohlfühlgewicht immer näher. Natürlich gibt es noch einige andere Komponenten, aber diese eine ist eine gute Grundlage.

 

Möchtest du noch mehr Tipps bekommen und beim kostenlosen Schlank-Online-Kurs mitmachen? Dann trag dich in den Newsletter ein und dein Platz ist für dich reserviert - völlig gratis!

 

 

Liebe Grüße

Jessica

 

Und du weißt ja: Stärke dich selbst - nicht dein Gewicht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Frank Germ (Sonntag, 14 Juni 2015 15:03)

    Liebe Jessica,
    ja, ganz genau. Ein toller Artikel, da die innere Erlaubnis wirklich wichtig ist. Nur einem äußeren Ideal hinterher zu rennen, das einem in den Medien vorgegaukelt wird, bringt es gar nicht. Aber wenn man wirklich selbst hinter dem Abnehmziel steht und sich so akzeptiert wie man ist, auch wenn das etwas schwer fällt, ist der richtige Weg. Danke, dass du das nochmal so auf den Punkt gebracht hast.

    Herzlichen Gruß
    Frank

  • #2

    Nicki (Sonntag, 14 Juni 2015 16:00)

    Mir ist auch aufgefallen, dass ich mir erst jetzt die Erlaubnis gebe. Und seitdem ich im kostenlosen Onlinekurs bei dir mitgemacht habe, gelingt mir so vieles so viel besser. ich freue mich jetzt riesig auf den neuen Aufbaukurs. Ich möchte es nach so vielen Diätversuchen jetzt wirklich schaffen. Und das akzeptieren von mir selbst gelingt mir auch immer besser.
    Viele Grüße, Nicki

  • #3

    Jessica (Montag, 15 Juni 2015 16:41)

    Lieber Frank,

    vielen Dank. Ja, wenn man wirklich hinter dem Abnehmen steht, macht es dann so einen 'Klick'. Auf einmal passt es, was jahrelang nicht richtig ging. Deshalb ist es auch so wichtig, dass man sich seine Gründe für das Abnehmen bewusst macht und sich gleichzeitig so annimmt wie man ist. Ja, das ist nicht immer leicht, aber es klappt bestimmt!

    Liebe Grüße
    Jessica

  • #4

    Jessica (Montag, 15 Juni 2015 16:44)

    Liebe Nicki,

    super, dass du auch im Kurs dabei bist. Es wird bestimmt richtig viel Freude machen und dir tolle Erkenntnisse bringen. Und natürlich ganz viel zum Ausprobieren. Toll, dass du schon so motiviert bist. Aber natürlich gibt es im Kurs auch zur Motivation noch viele Übungen, damit du es diesmal wirklich schaffst.

    Liebe Grüße
    Jessica

  • #5

    Vanessa Leinfeld (Dienstag, 16 Juni 2015 14:39)

    Hallo Jessica!
    Mit der inneren Erlaubnis ist das wirklich ganz wichtig. schon oft hatte ich angefangen mit Diäten, aber immer wieder aufgehört. Mir gefällt dein Konzept sehr gut und ich finde das alles sehr verständlich. Vielen Dank auch für deinen tollen kostenlosen Online-Kurs. Super! Ich gebe mir jetzt selbst die Erlaubnis zum Abnehmen, denn ich möchte wirklich ein leichteres Leben haben.
    Herzlichen Gruß
    Vanessa

  • #6

    Anke (Sonntag, 21 Juni 2015 11:46)

    Hallo,
    ich melde mich heute zum ersten Mal hier zu Wort.
    Ich habe das Buch gelesen und die Beiträge auf dieser Seite.
    Es tut mir unglaublich gut!
    Eigentlich bin ich schon fast an meinem Ziel angekommen.
    Ich hatte vor einigen Jahren (nach 2 Geburten) ein Höchstgewicht von 100 kg
    Dann habe ich in 3 Jahren 32 kg abgenommen und mein damaliges Wunschgewicht von 68 kg erreicht. (Ich bin 169 cm groß). Leider kamen dann 2 Jahre mit gesundheitlichen Problemen und beruflichem Stress.
    Da habe ich dann ganz schleichend wieder 12 kg zugenommen.
    Jetzt bin ich wieder etwas stabiler und es ist mir gelungen seit Januar 9 kg wieder abzunehmen.
    Mein Ziel habe ich mir bei 70 kg gesteckt.
    Ich bin 47 Jahre alt und hatte mit 68 kg das Gefühl, dass ich faltig wurde und mich auch die überschüssige Haut gesstört hat. Deshalb dachte ich für mich, dass 70 kg auch in Ordnung sind.
    Ich bin jetzt genau noch 1,8 kg von diesem Ziel entfernt und beobachte gerade etwas sehr sonderbares:
    Ich fühle irgendwie eine innere "Sperre".
    So, als ob ich es nicht verdient habe ans Ziel zu gelangen.
    Auch von außen sind manche Reaktionen seltsam. Meine eigene Mutter sagte, als ich damals die 68 kg erreicht hatte: "Du siehst alt und faltig aus." Nie kam ein positiver Kommentar von ihr, obwohl ich ja 30 kg geschafft hatte und sie ihr Leben lang mit Übergewicht zu kämpfen hatte.
    Auch eine Freundin (die ebenfalls nicht ganz schlank ist) meinte, jetzt würde es aber reichen.
    Jetzt, wieder an dieser Schwelle, habe ich das Gefühl, dass mich mein Umfeld lieber dick hätte.
    Und außerdem habe ich das Gefühl, dass ich "verletzbar" werde, wenn ich schlank bin.
    Das andere ist, dass ich mir gar nicht mehr sicher bin, dass die 70 g "ausreichen". Ich weiß, dass mein Körper niemals "perfekt" sein wird. Aber ich weiß irgendwie nicht, welches Gewicht für mich das "richtige" ist.
    Um einen Tip wäre ich sehr dankbar.
    Mein Wunsch ist, dass ich irgendwie "bei mir selber ankomme".
    Liebe Grüße
    Anke

  • #7

    Jessica (Montag, 22 Juni 2015 10:07)

    Liebe Anke,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Erstmal ein Kompliment an dich, dass du schon so viel abgenommen hast. Prima!
    Ja, manchmal sind es die letzten Kilos, die nicht so recht weichen wollen. Ganz wichtig ist aber, dass du dich mit deinem Gewicht wohlfühlst. Es geht ja um dich und dein Leben und wie du dich annehmen kannst. Natürlich wünscht man sich Anerkennung für so eine tolle Abnehm-Leistung. Ganz, ganz toll!
    Lass dich nicht von den anderen mit deinem Wohlfühlgewicht beeinflussen. Bleib bei dir. Spür nach, was wirklich nur du willst. Du bist wichtig.
    Wenn du noch unsicher bist, mach eine kleine Pause. Stärke dich selbst, nicht mit Essen :-), sondern mit etwas, was dir gut tut. Lass dich unterstützen von Menschen, denen es ähnlich geht wie dir. Da bist du hier natürlich genau richtig!
    Wenn du magst, kannst du natürlich gerne im kostenlosen Online-Kurs mitmachen oder auch im Online-Kurs intensiv, der heute startet. In beiden Kursen geht es darum wie du sanft und liebevoll abnehmen kannst und dich gleichzeitig dabei selbst stärkst.
    Ich hoffe, ich konnte dir so etwas weiterhelfen.

    Liebe Grüße
    Jessica

  • #8

    Jessica (Montag, 22 Juni 2015 10:12)

    Liebe Vanessa,

    vielen Dank für deinen Kommentar! Diese innere Erlaubnis ist wirklich so wichtig. Denn manchmal hat man Blockaden beim Abnehmen und weiß einfach nicht, woher sie kommen. Wenn du es dir ganz bewusst erlaubst, dass du dich leicht fühlen darfst und abnehmen kannst, dann klappt es auf einmal. Du bist auf einem tollen Weg, mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Jessica

  • #9

    Anke (Dienstag, 23 Juni 2015 15:22)

    Liebe Jessica,
    recht herzlichen Dank für deine Antwort.
    Sie hat mir wirklich sehr gut getan!
    Das ist wohl wirklich mein Thema, dass ich mich zu sehr am Außen orientiere und mich dann gelegentlich selbst verliere.
    Deine anregungen werde ich mir jedenfalls zu Herzen nehmen!
    LG
    Karfunkel