Wie du sogar mit Chips abnehmen kannst

Soll das ein Witz sein? fragst du dich. Nein, überhaupt nicht. Ob Chips, Kekse oder Knabbergebäck - auch damit kannst du abnehmen und musst nicht darauf verzichten. Ein Traum!

Du weißt ja bereits, dass ich gerne auch mal ungesunde Sachen esse. Ich könnte nicht gut immer nur Salat mit wässrigem Dressing oder gedämpftes Gemüse essen. Ich mag es gerne mit allen Sinnen und mir schmeckt es auch gut. Und wie genau kannst du nun mit Chips abnehmen?

Wenn du dir das Bild anschaust, siehst du keine fettige Chipstüte, sondern ein Strohkörbchen mit appetitlichen Chips bzw. french fries auf einem weißen Tablett aus Porzellan mit drei unterschiedlichen Dips. Dazu ein Glas eisgekühltes Wasser mit Zitrone (du kannst dir aber auch gerne etwas anderes in dem Glas vorstellen :-)).

Also normalerweise knabbert man doch Chips einfach so nebenbei aus der Tüte. Und man merkt oft gar nicht, dass die Tüte schon leer ist. Und leider ist man weder satt noch hat man ein gutes Gefühl, weil sich alles so fettig anfühlt. Und einige hundert Kalorien sind es auch mal auf die Schnelle geworden.

Der Chips-Trick

Wenn du mit Chips abnehmen willst, dann geht es vor allem um das bewusste Genießen. Ungefähr so wie auf dem Bild. Gönn dir eine schöne Ess-Umgebung. Such dir einen Platz, an dem du deine Chips wirklich Stück für Stück genießen willst. 

Und richte sie ebenso schön an. Lege sie dekorativ wie hier in ein Strohkörbchen oder alternativ auf ein rustikales Holzbrettchen. Gönn dir einige Gemüse-Sticks, mit denen du die Chips einrahmst. So wird dein Essen noch etwas bunter. Für die Dips kannst du frischen Kräuterquark, eine Honigsenfsauce oder etwas anderes nach deinem Geschmack nehmen. Füll die Dips in kleine Mini-Schälchen und garniere sie am besten mit frischen Kräutern.

Allein die Vorbereitung macht schon viel Spaß. Sie dauert natürlich länger als der schnelle Griff zur Tüte, aber du bist es dir wert!

Und nun kommt der Hochgenuss! Chips für Chips in einem angenehmen Ambiente.

Du wirst wahrscheinlich gar nicht mehr das Bedürfnis haben, eine ganze Chipstüte leerzuessen, sondern kannst eine Handvoll richtig genießen.

Und auch wenn du keine Gemüsesticks und Dips möchtest, garniere deine Chips immer ansprechend mit einer kleinen Beilage. Der Trick ist der bewusste Genuss in einer ansprechenden Umgebung mit ausreichend Zeit für dich. 


Je mehr Genuss, desto leichter das Abnehmen

Genieße das Essen so, als wärst du in einem besonders exquisiten Restaurant, was unglaublich teuer ist.

Je mehr du genießt und dein Essen mit Liebe und Wertschätzung garnierst, desto weniger wirst du sehr wahrscheinlich essen. 

Beim Abnehmen gibt es wirklich dieses seltsame Paradox: Je mehr du für dich tust, desto mehr nimmst du auch ab. Es ist dann egal, was du isst. Mach es nur bewusst. (Und klar, es müssen nicht jeden Tag Chips sein, aber sie sind eben auch nicht verboten. Du weißt ja, wie du eine Handvoll genießen kannst :-)). Es geht um die Achtsamkeit, die du dir und dem Essen schenkst. Und dann kannst du wirklich auch mit Chips abnehmen, denn ein paar davon mit Genuss kannst du dir gönnen. Und so entfällt auch der berühmte Heißhunger auf Lebensmittel, die du dir sonst immer versagst.

Ich hoffe, dass ich mit der sehr provokanten These in diesem Artikel deine Sinne ein bisschen anregen kann und du alles ein bisschen mehr genießt. Du bist wichtig!


Möchtest du noch mehr Tipps und am Gratis-Kurs zum liebevollen Abnehmen teilnehmen? Dann trag dich gerne für den Newsletter ein und du bist dabei. Völlig gratis!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara J. Schoenfeld (Montag, 12 Januar 2015 17:28)

    Danke für diesen schönen Artikel, liebe Jessica
    ja ich glaube auch, dass das wirklich das Geheimnis ist und wenn man richtig bewusst isst und sein Essen auch ganz bewusst genießt, dann kann man wirklich nicht mehr so viel essen. Hab ich selbst schon ausprobiert.
    Herzlichen Dank für die Erinnerung
    Alles Liebe Barbara

  • #2

    Jessica Lütge (Montag, 12 Januar 2015 19:48)

    Liebe Barbara,

    vielen Dank für deinen schönen Kommentar.
    Manchmal sind es eigentlich nur kleine Sachen, die viel ausmachen. Sich Zeit nehmen und bewusst genießen macht schon einen großen Unterschied.
    Dir auch viel Erfolg weiterhin.

    Liebe Grüße
    Jessica